Heidelberger Trainer­ausbildungen

Erfahren Sie, wie Sie komplexe Inhalte verständlich aufbereiten und Lernprozesse nachhaltig gestalten.

Die Kompetenz, komplexe Inhalte verständlich zu vermitteln und Lernprozesse zu gestalten, wird heute in vielen unterschiedlichen Berufsfeldern benötigt. Dabei ist es eine Herausforderung, Informationen methodisch so aufzubereiten, dass sie bei den Lernenden ankommen.

In den Heidelberger Trainerausbildungen erfahren und erleben Sie, wie Sie Lernprozesse professionell gestalten. Sie erwerben ein tiefgreifendes Verständnis von Lernpsychologie und gruppendynamischen Prozessen, wenden es in im Rahmen eines Praxisprojekts an und entwickeln so Sicherheit in der Trainingsgestaltung. Unsere Trainer*innen bieten dafür ein vielfältiges Methodenrepertoire an, das eine individuelle Auswahl für unterschiedliche Lernanlässe und Zielgruppen ermöglicht. Darüber hinaus unterstützen sie Sie dabei, Ihr individuelles Trainerprofil herauszuarbeiten.

Lernergebnisse

Am Ende der Weiterbildung verfügen Sie über…

  • ein tiefgreifendes Verständnis zentraler Prinzipien erfolgreicher Wissensvermittlung,
  • ein vielfältiges Repertoire an erprobten und lernwirksamen Methoden, wie aktivierende Moderation, ansprechende Präsentation von Lerninhalten und Methoden für ein interaktives und kreatives Lernen,
  • einen sicheren Umgang mit gruppendynamischen Prozessen,
  • Kompetenzen in der Evaluierung von Lehr-Lern-Situationen,
  • Kompetenzen, Ihr Rollenverständnis als Trainer*in zu reflektieren und weiter zu entwickeln.

Zielgruppe

Ob Sie erste Erfahrungen in der Gestaltung von Lernprozessen haben und Ihre Methodenkenntnisse erweitern möchten oder ob Trainingsgestaltung Neuland für Sie bedeutet: Die Trainerausbildungen wenden sich an alle, die sich in Bezug auf die Vermittlung von Inhalten professionalisieren möchten.

Aufbau und Organisation

Trainer*in mit Profil

Damit Sie Ihre Weiterentwicklung bestmöglich auf Ihren professionellen Kontext ausrichten können, bieten wir Ihnen vier Profile: Sie können eines unserer drei Profile „Diversity“, „Achtsamkeit“ oder „Innovation“ wählen und damit die Zertifikate „Interkulturelle*r Trainer*in“, „Achtsamkeitstrainer*in“ oder „Innovationstrainer*in“ erwerben. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, Ihre Schwerpunkte individuell zu setzen und damit ein „Train-the-Trainer“-Zertifikat zu erlangen.

Viel Auswahl für Ihre Schwerpunktsetzung

Zunächst werden im Basismodul mit zwei Workshops die lernpsychologischen und methodischen Grundlagen gelegt.

Im anschließenden Wahlmodul bieten wir Ihnen die Möglichkeit, von unseren Themenworkshops drei zu belegen und mit dieser Wahl Ihr Trainer*in-Profil zu bestimmen. Außerdem haben Sie in den Themenworkshops Gelegenheit, sich mit Teilnehmer*innen unserer anderen Reihen auszutauschen.

Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse aus den Themenworkshops reflektieren Sie im Abschlussmodul mit Ihrer Lerngruppe aus dem Basismodul und erarbeiten sich so gemeinsam den Transfer in Ihr Praxisfeld.

Intervision und Coaching (optional)

Nutzen Sie zusätzlich die Möglichkeit, sich von unseren Trainer*innen individuelle Unterstützung zu holen oder über die Weiterbildung hinaus in angeleiteten Sitzungen mit Ihrer Lerngruppe weiter an Ihren Themen zu arbeiten.

Hochschulzertifikat

Mit Abschluss der Weiterbildung kann ein leistungsbasiertes Hochschulzertifikat erworben werden, das eine praxisbasierte Abschlussarbeit mit Reflexion einschließt.

Preise

Weiterbildungsreihe: 4.600,00 € (Frühbuchung bis 01.07.17: 4.370 €), Zertifizierung: 130 €.