Zukunftskompetenzen für eine komplexe Arbeitswelt

Das sind Kompetenzen zum Lehren des Lernens, zur Kollaboration in heterogenen Kontexten, zu Innovation, Projektmanagement und Change Management und zur Selbststeuerung.
Zertifikat

News der Akademie

Stand: Januar 2022

Neu:

Betriebsferien

Vom 22. Dezember 2021 bis einschließlich 31. Dezember 2021 ist das Büro der Akademie nicht besetzt.

Wir wünschen Ihnen frohe Festtage und einen guten Start ins neue Jahr!

Projekt: KuLO (Kunst- und Kultureinrichtungen als Lernende Organisationen)

Wir freuen uns gemeinsam mit den Pädagogischen Hochschulen Heidelberg und Karlsruhe Teil der praxisnahen KuLO (Kunst- und Kultureinrichtungen als Lernende Organisationen) Weiterbildung zu sein.

KuLO richtet sich an Mitarbeitende aus Kunst- und Kulturinstitutionen in Baden-Württemberg, die daran mitwirken wollen, das eigene Haus wandlungsfähig zu machen und für die komplexen Fragestellungen der Gegenwart und Zukunft besser aufzustellen.

Dank einer Förderung durch den Europäischen Sozialfonds ist die Teilnahme am Programm in der Pilotphase (2022) gebührenfrei.

Was KuLO bietet und ausmacht

Das KuLO-Qualifizierungsprogramm vermittelt Methoden agiler Zusammenarbeit in Teams und Projekten mit Blick auf die spezifische Situation von öffentlichen Kultureinrichtungen. Es begleitet Sie bei Ihrem individuellen Projektvorhaben in einem der Themenbereiche Audience Development, Barrierefreiheit, Digitalität oder Nachhaltigkeit. Im Fokus steht hierbei eine Verbindung forschungsbasierten Wissens zu aktuellen Diskursen mit methodischen Anregungen.

Erfahren Sie mehr über das berufsintegrierende und praxisnahe Weiterbildungsangebot:

https://kulo.info/#about

 

Neu!!! Unser neues Weiterbildungsprogramm 2021/2022 im Jubiläumsjahr der Akademie ist da. Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre und bei der Entdeckungsreise durch unser vielfältiges Angebot mit neuen Weiterentwicklungen und Ergänzungen. Insbesondere möchten wir Sie auf das Profil „Nachhaltige Entwicklung“ hinweisen, welches als Wahlmodul in unseren Weiterbildungsreihen „Systemisches Change Management“ und „Heidelberger Trainerausbildung“ hinzugekommen ist.

 

Die Workshops der Weiterbildungsreihen Systemisches Coaching, Systemisches Change Management und Heidelberger Trainerausbildungen sowie die Themenworkshops finden in Präsenz in den Räumen der PH statt. Wir halten uns sehr genau an die Vorgaben von Bund, Land, Stadt und der PH. Wir sind immer auf dem aktuellsten Informationsstand und haben die Sicherheit von Teilnehmenden, Trainer:innen und Mitarbeiterinnen sorgsam im Blick.

Für unseren Reihen- und Workshopstart im Herbst finden Sie hier das Hygienekonzept der Akademie mit präventiven Maßnahmen zur Vorbeugung von einer Infektion mit dem Coronavirus.

Wir freuen uns sehr, unsere Weiterbildungsreihen mit Start im Herbst 2020 Ihnen in unserer neugestalteten Reihenbroschüre vorzustellen. Viel Freude beim Durchblättern.

 

Wer heute noch Arbeit und Lernen trennt, glaubt immer noch an Stabilität.

sagt Harald Schirmer, Manager Digital Transformation and Change bei Continental. Die Lernwelt muss ein Spiegelbild der Arbeitswelt sein, besser noch, die Zukunft vorwegnehmen. Deshalb bedeuten agile Arbeitssysteme auch agile Lernsysteme. Betriebliches Lernen wird zunehmend flexibel, individuell, zeit-und arbeitsnah und nach Bedarf erfolgen. Wie das konkret geht? Durch ein kluges Konzept aus kompakten Lerneinheiten, selbstorganisierten Lernsprints und digitalem Performance Support. Erfahren Sie mehr über unsere agilen Lernstrecken für die betriebliche Weiterbildung:

 

Themen- und Reihenworkshops sind in den Herbst 2020 verschoben.

Unsere Themenworkshops bis zum 08. Mai und die noch ausstehenden Reihenworkshops haben wir in den Herbst 2020 verschoben. Die neuen Termine finden Sie auf unserer Website.

Alle Weiterbildungsreihen gehen im Herbst 2020 an den Start.

Für den Reihenstart im Herbst haben wir  unsere Weiterbildungen einer agilen und digitalen Transformation unterzogen und Innovationen entwickelt, die auch über die Krise hinaus tragen werden. Abhängig von den dann geltenden Kontaktbeschränkungs- und Hygieneverordnungen starten wir entweder analog in kleinen Gruppen oder mit einem digitalen Workshopkonzept, bei dem qualifiziertes Lernen und Genuss-Erleben weiterhin den Mittelpunkt der Lernerfahrung in der Akademie bilden.

Wir verfügen sowohl über profundes didaktisches Wissen (agile Lernformate) als auch über die notwendige Infrastruktur (das bereits bewährte E-Learning-System Blink.it, Zoom für digitale Workshops). So können wir beides realisieren, erfahrungsorientiertes Präsenz- und/oder Online-Lernen, je nach Bedarf und zu gegebenem Zeitpunkt.

Über die aktualisierten Inhalte und Formate informieren wir ab Anfang Mai auf dieser Website und per E-Mail.