Hybrides Projektmanagement

Erwerben Sie das Rüstzeug, um anspruchsvolle Projekte zielsicher zum Erfolg zu führen.

Hybrides Projektmanagement beschreibt einen Ansatz, der bedarfs- und fallbasiert die Vorteile von agilem und klassischem Vorgehen bündelt. Agile Methoden kommen zunehmend zum Einsatz, wenn Projekte stetig an sich schnell verändernde Rahmenbedingungen angepasst werden müssen. Dabei ist es angesichts stark unterschiedlicher Herausforderungen bei vielen Projekten zentral, agile in klassische Projektmanagementstrategien einzubinden und das jeweils passende Zusammenspiel beider Vorgehensweisen zu identifizieren.

In der Weiterbildung lernen Sie, wie erfolgreiche Projektleitung in dynamischen Handlungsfeldern unter Bedingungen von Komplexität und Ungewissheit mit einem hybriden Projektmanagement-Ansatz gelingen kann.

Lernergebnisse

Am Ende der Weiterbildung verfügen Sie über…

  • ein klares Verständnis von Projekten und Organisationen,
  • eine bewusste Formulierung der eigenen Rolle als Projektleiter, Auftraggeber oder Führungskraft im Projektumfeld,
  • vielfältige Methoden des klassischen Projektmanagements,
  • zentrale Prinzipien des agilen, selbstorganisierten Arbeitens und Instrumente, diese in Ihren eigenen Projekten einzuführen,
  • Souveränität in der Auswahl geeigneter Methoden für unterschiedliche Projekte, Projektphasen, Organisationen und Teams und
  • die Fähigkeit, die Auseinandersetzung mit Stakeholdern empathisch und prozessual zu steuern.

 

Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an…

  • Unternehmer, Geschäftsführer und Führungskräfte, die Projekte als Veränderungsvorhaben entscheiden und beauftragen und nach Wegen suchen, den Erfolg von Projekten nachhaltig zu fördern, und
  • Führungsnachwuchskräfte, die sich auf die Leitung von Projekten vorbereiten möchten.

 

Organisation und Aufbau

Lehr- und Lernformen

Damit Sie Beruf und Weiterbildung bestmöglich vereinbaren können, werden in einem Blended Learning-Ansatz vier 2-tägige Workshops und E-Learning verbunden.

In den Workshops kommen erfahrungsbasierte und partizipative Methoden zum Einsatz. Im E-Learning-Angebot wird der wissenschaftlich-theoretische Hintergrund zu den Inhalten der Workshops aufgabenorientiert vertieft.

Inhalte

Der Einführungsworkshop widmet sich dem Projekt- und Organisationsverständnis und der Beziehungsgestaltung zwischen Projekt- und Organisationsumfeld. So werden der begriffliche Rahmen der Weiterbildung und der situative Rahmen von Projekten abgesteckt.

Darauf aufbauend werden in den folgenden Workshops zentrale Bereiche der Projektarbeit vertieft:  Agile und klassische Methoden des Projektmanagements, Führungs- und Projektrollen sowie die Herbeiführung wirksamer Veränderungen in Organisationen mit Hilfe von Projekten – gerade auch durch einen konstruktiven Umgang mit Störungen. 

Zertifikat

Mit Abschluss der Weiterbildung kann ein leistungsbasiertes Zertifikat erworben werden, das eine praxisbasierte Portfolioarbeit einschließt.

 

Preise

  • Schnupperangebot: Workshop 1: 690,00 €
  • Angebot „In Projekten agil arbeiten“: Workshop 1 und Workshop 2: 1.360,00 €
  • Komplettangebot zum Pilotpreis: alle vier Workshops: 2.190,00 €